Am Himmel
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  
Dies ist ein Service der Astroinfo Society.

Was ist eine Sonnenfinsternis? Zur Einführung

Heute am Himmel: Freitag, 21. September 2018

Venus kurz nach Sonnenuntergang sichtbar. Transit von Jupiters Grossem Roten Fleck um 20¼ Uhr. Bis Mitte Oktober wieder Überflug der Internationalen Raumstation ISS am Abendhimmel.






Der zunehmende Mond ist um 23 Uhr 24° hoch im Süden zu sehen. . . (astro!nfo/CalSky.com), 21.9.2018

» weiter

Die Sonne im September 2018

Astronomischer Herbstbeginn am 23. September.
Am 23. September ist um 3:54 MESZ der astronomische Herbstbeginn. Der Sonnenuntergang findet Ende September eine Stunde früher statt als am Monatsersten − gegen 19¼ Uhr. Auch am Morgen ist es bedeutend länger dunkel: Der Sonnenaufgang verspätet sich bis nach 7 Uhr. 27.8.2018

» weiter

Der Mondkalender für den September

Neumond ist am 9. September, Vollmond ist am 25. September.
Der Monat beginnt mit abnehmendem Mond. Am 3. September 2018 zieht der Mond nahe an Aldebaran vorbei. Die Mondsichel kann am 8. September letztmals vor Neumond in der Morgendämmerung gefunden werden. Wer kann zwei Tage später die Sichel durch ein Teleskop kurz nach Sonnenuntergang sehen? Ab dem 11. September ist der Mond dann wieder von blossen Augen am Abendhimmel zu bewundern, an den folgenden beiden Tagen läuft die Sichel hübsch an Venus und Jupiter vorbei. Am 17. September schliesslich überholt der Mond in nur 1° Abstand den Saturn. 27.8.2018

» weiter

Die Planeten im September

In der ersten Monatsdekade sind alle Planeten sichtbar.
Bis am 9. September sind im Laufe der Nacht jeweils alle Planeten zu sehen, am erwähnten Datum zeigt sich Merkur letztmals in der Morgendämmerung. Sehenswert ist der Abend-Anblick am 15. September, wenn sich zwischen Jupiter und Saturn auch noch der Mond aufhält, wenig über dem Stern Antares. Venus steht noch bis 21. September in der Abenddämmerung tief im Westsüdwesten. Neptun gelangt im Sternbild Wassermann in Opposition. 27.8.2018

» weiter

Sichtbare Kometen im September

Der Komet 21P/Giacobini-Zinner ist bis zu 7. Grösse hell.
Der Komet 21P/Giacobini-Zinner gelangt am 10. September in den Perihel und Erdnähe und wird maximal zwischen 7. und 7½. Grösse hell. Im September ist er zu Beginn noch zirkumpolar, bewegt sich aber rasch südwärts und ist bei Beginn der Morgendämmerung mit besserem Fernglas oder Teleskop bis 70° hoch im Osten zu finden. Er läuft durch die Sternbilder Fuhrmann, Zwillinge, Orion und Einhorn. 27.8.2018

» weiter

Der abendliche Sternenhimmel

Die Stunde des Steinbocks - Sommersternbilder stehen im Zenit und die Herbststernbilder bereits im Osten.
Wenn wir gegen 22 Uhr an den Himmel sehen, erkennen wir im Süden das Sternbild Steinbock. Gleichzeitig vermittelt der Anblick aber ein Gefühl von Herbst, weil zwar die Sommersternbilder noch fast im Zenit stehen, aber auch die typischen Herbststernbilder im Osten rasch an Höhe gewinnen. 27.8.2018

» weiter

Highlights im September 2018

19. Januar - 15. SeptemberSaturn in der zweiten Nachthälfte sichtbar (Sternbild Schütze)
14. Februar - 21. SeptemberVenus am Abendhimmel
10. März - 27. OktoberJupiter in der ersten Nachthälfte sichtbar (Sternbild Waage)
20. April - 21. NovemberMars grösser als 10 Bogensekunden (teleskopische Beobachtung lohnenswert)
20. Mai - 7. DezemberSaturn in der ersten Nachthälfte sichtbar (Sternbild Schütze)
Juni - OktoberUranus am Morgenhimmel (Sternbild Widder)
23. Juni - 27. Oktober 2019Mars in der ersten Nachthälfte (Sternbilder Steinbock, Wassermann, Fische)
August - SeptemberEinige zwei- und dreifach Jupitermond-Ereignisse
August - DezemberUranus am Abendhimmel (Sternbilder Widder/Fische)
August - DezemberNeptun am Abendhimmel (Sternbild Wassermann)
August - OktoberKomet 21P/Giacobini-Zinner am Nachthimmel (8.-10. Grössenklasse hell; im Teleskop als Nebelfleck erkennbar, steht im Laufe der Nacht fast im Zenit)
23. August - 9. SeptemberMerkur in Morgensichtbarkeit
1. SeptemberMars wechselt vom Sternbild Schützen in den Steinbock
1. SeptemberVenus (-4.6 Grössenklasse) beim Stern Spica (1.0 Grössenklasse, 75 Bogenminuten getrennt)
3. SeptemberAbnehmender Halbmond ein Drittel Monddurchmesser neben Aldebaran, 2:45 Uhr
3. SeptemberMond Letztes Viertel (4:37 Uhr)
5. SeptemberMars wird lichtschwächer als -2.0 Grössenklasse (Sternbild Steinbock)
5. SeptemberMars wird kleiner als 20 Bogensekunden (-2.0 Grössenklasse, Sternbild Steinbock)
6. SeptemberSaturn wird rechtläufig, Oppositionsschlaufe endet
6. SeptemberMerkur (-1.1 Grössenklasse) beim Stern Regulus (1.4 Grössenklasse, am Morgen 30 Bogenminuten entfernt, Merkur unauffällig, Regulus erst mit Fernglas rechts unterhalb von Merkur sichtbar)
7. SeptemberNeptun in Opposition (Entfernung von der Erde 28.9 AE, 7.8 Grössenklasse, Durchmesser 2.3 Bogensekunden, Sternbild Wassermann)
8. SeptemberMondsichel: letzte Morgensichtbarkeit 37.3 Stunden vor Neumond (5¾ Uhr)
9. SeptemberNeumond (20:01 Uhr)
9. September Merkur Morgensichtbarkeit endet
10. SeptemberMondsichel in der Abenddämmerung mit Teleskop sichtbar: 24.1 Stunden nach Neumond jüngste Mondsichel des Jahres, gleich wie im November
10. SeptemberKomet 21P/Giacobini-Zinner in Perihel und Erdnähe (7.5 Grössenklasse hell, Entfernung von der Erde 0.4 AE, Sternbild Fuhrmann; im Fernglas und ev. von blossen Augen ab 23 Uhr sichtbar, max. 60° Höhe)
11. SeptemberMondsichel: erste Abendsichtbarkeit 48.2 Stunden nach Neumond (20¼ Uhr)
16. SeptemberMars in Sonnennähe (Distanz 1.38 AE)
17. SeptemberZunehmender Mond abends 1° neben Saturn
17. SeptemberMond Erstes Viertel (1:15 Uhr)
21. SeptemberVenus Abendsichtbarkeit endet
23. SeptemberHerbstbeginn (3:54 MESZ)
25. SeptemberVollmond (4:52 Uhr)
30. SeptemberAbnehmender Mond 1.5° neben Aldebaran, 7 Uhr
» weiter

Newsletter zum Geschehen am Himmel

Unsere elektronischen Mitteilungslisten informieren Sie regelmässig über die wichtigsten Ereignisse rund um Astronomie und Raumfahrt und was heute am Himmel zu sehen ist.
Wollen Sie nie mehr ein wichtiges astronomisches Ereignis verpassen und nicht täglich im Internet nach diesen Informationen suchen? Dann sind unsere Newsletter genau richtig für Sie. Wählen Sie aus mehreren Listen aus: Erhalten Sie täglich "Heute am Himmel", monatlich einen Überblick über die Gestirne oder in unregelmässigen Abständen Informationen über neue Entdeckungen und Forschnungsresultate.

» weiter


Arnold Barmettler